Nähren


"innen und aussen"

Nähren Sie sich ganzheitlich.

 ---

Von aussen nährend kann eine schöne Massage sein, welche Haut und Sinne nährt

und den Geist beruhigt. Eine Gesichtsbehandlung, die durch die erfrischenden und

regenerierenden Wirkstoffe die Haut von aussen ernährt.

Von innen können wir unsere Haut z.B. mit Vitalstoffen ernähren, welche unserem Körper die notwendigen Baustoffe für einen optimalen Stoffwechsel liefern. Somit kann dann eine rundum Transformation bewirkt werden.

 Auch bei "Nahrung" geht es um Individualität. Jeder Mensch ist einzigartig und hat seine eigene Konstitution. Durch deren Bestimmung, bietet sich eine gute Unterstützung, um die Art von körperliche-geistiger und seelischer "Nahrung" zu bestimmen, die jeder einzelne von uns braucht. Genau so können Sie Ihre Seele durch eine geführte Meditation mit Aufmerksamkeit nähren und gleichzeitig Körper und Geist zur Ruhe bringen. 

 Das Essen von köstlich zubereiteten Speisen wiederum nährt unser ganzes Wesen.

Wie im Ayurveda beschrieben, hat "das was wir essen" nicht nur eine Wirkung auf unseren Körper, sondern eine ganzheitliche Wirkung- wie z.B. auf unsere Emotionen und unser geistiges Wohlbefinden. Hier bietet die ayurvedische Kochkunst köstliche, wohltuende Speisen,

die auf allen Ebenen wirken. 

So auch Hippokrates dazu:

 „Lass deine Nahrung deine Medizin sein und deine Medizin deine Nahrung“ 


Ein ganzheitliches Konzept für das Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele.